Banner GS

    

Unsere Schulordnung

Bild

Unsere Schule ist ein Ort an dem viele unterschiedliche Kinder und Erwachsene einen Schulvormittag miteinander verbringen.  

In dieser Zeit sollen sich alle in der Schule wohlfühlen, in Ruhe lernen, lehren und zusammenleben. Damit ein friedliches Miteinander für alle möglich ist, ist das Einhalten unserer Schulordnung von großer Wichtigkeit.

Diese Schulordnung wird gleichermaßen von allen am Schulleben Beteiligten getragen.

Regeln des Zusammenlebens:  

  • Wir halten uns an die „Goldene Regel“: Ich verhalte mich anderen gegenüber so, wie ich selbst behandelt werden möchte.
  • Wir gehen freundlich und höflich miteinander um. Dazu gehören ein netter Tonfall, gegenseitiges Grüßen, dem anderen die Tür aufhalten, Bitte und Danke sagen.
  • Wir sind anderen gegenüber fair und rücksichtsvoll.
  • Wir helfen einander.
  • Wir beleidigen niemanden mit Worten oder Zeichen.
  • Wir raufen, treten und schlagen nicht.
  • Wir achten das Eigentum anderer und gehen vorsichtig und achtsam damit um.schoeins
  • Benutzte Gegenstände bringen wir wieder zurück an ihren Platz.
  • Wir befolgen die Anweisungen der Lehrkräfte.

Verhalten vor dem Unterricht:

  • Wir verabschieden uns vor der Schultür von unseren Eltern und gehen zum Sammelpunkt unserer Klasse. (Ausnahme: Regenwetter)
  • 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn betreten wir nach Aufforderung das Schulgebäude und gehen direkt ins Klassenzimmer. 
  • Bevor wir das Klassenzimmer betreten, hängen wir die Jacke an die Garderobe. Die Straßenschuhe stellen wir ordentlich ins Schuhregal und ziehen unsere Hausschuhe an.
  • Bis die Lehrerin kommt, bereiten wir die nötigen Arbeitsmaterialien vor und beschäftigen uns leise am Platz.

Verhalten während des Unterrichts:

  • Wir erscheinen pünktlich zum Unterricht und haben unsere Arbeitsmaterialien vollständig und einsatzbereit dabei.
  • Wir melden uns und reden nur, wenn wir aufgerufen werden.
  • Wir hören einander zu und lassen uns ausreden.
  • Wir passen auf und bemühen uns, konzentriert mitzuarbeiten.
  • Wir sind leise und bewegen uns angemessen im Klassenzimmer.
  • Bei Partner- und Gruppenarbeit halten wir uns an die entsprechenden Regeln und reden im Flüsterton.

Verhalten im Schulgebäude und auf dem Pause:

  • Ich renne und schreie nicht im Schulhaus herum.
  • Ich drängle und schubse nicht.
  • Zu Beginn der großen Pause verlasse ich zügig das Klassenzimmer
  • Bei Regenwetter bleibe ich im Klassenzimmer oder spiele ruhig im Schulhaus.
  • Ich halte die Schulhofgrenzen ein.
  • Ich werfe im Winter nicht mit Schneebällen.
  • Ich darf das Schulgebäude nicht verlassen.
  • Auf dem Schulgelände schiebe ich mein Fahrrad.

Verhalten während der Pausen:scho2

  • Zu Beginn der großen Pause verlassen wir zügig das Klassenzimmer und gehen nach draußen.
  • Wir schauen auf den Pausenplan und halten uns in dem entsprechenden Pausenbereich auf.
  • An den Spielgeräten wechseln wir uns ab. Auf der Nestschaukel dürfen höchstens 4 Kinder schaukeln. Die Rutsche wird nur nach unten gerutscht.
  • Mit den Sachen aus der Spielzeugkiste gehen wir sorgfältig um. Ausgeliehene Spielsachen und Bälle bringen wir zurück.
  • Wir halten die Schulhofgrenzen ein und gehen nicht hinter die Büsche oder in die Beete. 
  • Im Winter werfen wir keine Schneebälle.
  • Wir führen keine Scheinkämpfe durch.
  • Wir klettern nicht auf die Tischtennisplatte.
  • Nach dem Klingeln gehen wir zügig in unser Klassenzimmer.
  • Bei Matschwetter beachten wir den Matschpausenplan und halten uns nur auf dem oberen Pausenhof auf (es hängt ein roter Punkt an der Eingangstür).
  • Während der Regenpause bleiben wir im Klassenzimmer oder im Bereich vor unserem Klassenzimmer, beschäftigen uns leise und verhalten uns ruhig.
  • Während der Regenpause darf eine Klasse im Wechsel den Leseraum und Dschungelraum zum Lesen und Spielen nutzen.
  • Auf die Toilette gehen wir möglichst in den kleinen Pausen oder am Anfang/Ende der großen Pausen.

Verhalten nach dem Unterricht:

  • Wir stellen unsere Stühle leise hoch und achten darauf, dass der Arbeitsplatz, das eigene Fach, die Garderobe und das Schuhregal sauber und ordentlich sind. 
  • Wir nehmen jeden Tag alle Jacken, Schals, Mützen etc. mit nach Hause.
  • Danach verlassen wir zügig das Schulgebäude oder gehen in die Kernzeit.
  • Unsere Hausaufgaben fertigen wir regelmäßig und ordentlich an.

Verhalten im Gebäude und auf dem Schulgelände:

  • Wir bewegen uns im Gebäude leise und angemessen langsam.
  • Wir achten auf Sauberkeit, besonders auf den Toiletten.
  • Wir werfen Abfälle in die Abfalleimer.
  • Wir kauen keinen Kaugummi
  • Wir schieben unser Fahrrad/unseren Roller auf dem Schulgelände und stellen unsere Fahrzeuge an einem Fahrradständer ab.
  • Handys und Smartwaches verbleiben während der Schulzeit im Schulranzen und müssen im Schulmodus eingestellt sein.
  • Wir bleiben während der Unterrichts- und Betreuungszeit auf dem Schulgelände.
  • Wir bewegen uns an der Bushaltestelle nur in dem dafür vorgesehenen Bereich.

…… und was kann ich tun, wenn es einmal brenzlig wird?scho3

  • Ich bleibe ruhig und lasse mich nicht provozieren („Dicke Haut“)
  • Ich halte die Stopp-Regel ein. 
  • Wenn Zwei sich streiten, sage ich: „Hört auf“
  • Ich hole einen Erwachsenen zu Hilfe.

……. Und was passiert, wenn ich mich nicht an die Regeln halte?

  • Ich bringe das wieder in Ordnung, was ich kaputt gemacht habe.
  • Ich mache etwas Gutes für die Schulgemeinschaft: Müll aufsammeln……
  • Ich mache eine Extraaufgabe.
  • Ich schreibe einen Teil der Schulordnung ab.
  • Ich bleibe, nach Absprache mit meinen Eltern, eine Stunde länger.
  • Ich verbringe eine gewisse Zeit in einer anderen Klasse.
  • Ich entschuldige mich und versuche mein Verhalten für das nächste Mal zu überdenken.