Banner GS

GS Grundschule 2023

Herzlich Willkommen 


Wir, das Team der Grundschule Dilsberg-Mückenloch, freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen.

Wir stellen Ihnen hier unsere Schule vor, lassen Sie am täglichen Schulalltag teilhaben und informieren Sie zeitnah über bevorstehende Termine und Veranstaltungen.   

Das Schulteam


Stand: Januar 2024

Aktuelles

 

Ein Hund im Sozialarbeiterbüro

Hallo, ich bin Chouquette!

Ich bin das neueste Mitglied im Team der Schulsozialarbeit der Grundschule Dilsberg-Mückenloch. Gemeinsam mit meinem Frauchen, Monique Oppel, habe ich nach 1,5 Jahren die Ausbildung zum Schul- und Therapie-Hund im letzten Jahr erfolgreich beendet. Seit Mai verbreite auch ich gerne im Schulalltag der Grundschule Dilsberg-Mückenloch gute Laune oder tröste, wenn Bedarf ist.

Monique Schulhund 

Ich bin hypoallergen, das heißt ich verliere keine Haare, habe kein Unterfell und habe auch nicht den typischen Hundegeruch. Wir haben mich schon an einigen Allergikern ausprobiert und niemand hat allergisch auf mich reagiert.

Ich liebe meinen Job und freue mich auf die Arbeit mit Ihren Kindern!

 

 

Wir freuen uns sehr, diese Möglichkeit in der Grundschule Dilsberg-Mückenloch zu haben.

Das Schulteam
  

Stand: Juni 2024 


 

Manege frei für die Grundschulartisten des Zirkus Fantastico

22.03 Zirkusprojekt 61

Während der Zirkusprojektwoche vom 18. bis 22. April 2024 durften alle Kinder unserer Schule unter der professionellen Leitung von Craig van Deventer vom „Circus Peperoni“ aus Heidelberg in die Welt der Artisten, Dompteure, Clownerie und Magie eintauchen. 

Jeder Tag startete mit einem Warm-up. Dazu spielte Craig mit den Kindern verschiedene Aufwärmspiele und führte Dehnübungen durch. Dabei zeigte er nebenbei ein paar Kunststücke und faszinierte damit die Kinder, die versuchten ihm nachzueifern.

In den ersten zwei Tagen hatten die SchülerInnen die Möglichkeit alle Geräte und Übungen auszuprobieren. In vorher eingeteilten altersgemischten Gruppen erprobten die SchülerInnen an den ersten beiden Tagen je vier der Stationen. Zur Auswahl standen: Balancieren auf der Kugel, Teller drehen und springen mit den Pogo Sticks, Diabolo, Flower Sticks, Bodenakrobatik, Seiltanz, Leiterakrobatik und Trapez.

Am Dienstagmittag stand dann die Wahl der Gruppe an. Zur Auswahl standen neben den bereits vorhandenen Zirkusnummern, auch eine Clowns-, eine Magier- und eine Raubtiergruppe. Die Entscheidung fiel den Kindern meist sehr leicht. Sehr schnell hatte sich in den beiden Tagen für jeden schon eine Lieblingszirkusnummer entwickelt.

Am Mittwoch und Donnerstag studierten alle Kinder zusammen mit den Mitarbeitern des Zirkus Peperoni, den Lehrerinnen und vielen freiwilligen HelferInnen ihre Zirkusnummer mit viel Begeisterung ein. Es war beeindruckend zu sehen, wie motiviert die Kinder täglich trainierten sowie eigene Ideen für ihren Auftritt entwickelten. Am Freitagmorgen fand die Generalprobe und die Kostümprobe statt und es konnte noch einmal an den Zirkusnummern gefeilt werden. 

 Am Freitagnachmittag hieß es dann „Manege frei“ für die Akrobaten, Artisten, Dompteure, Raubtiere, Clowns und Magier. Zahlreiche Eltern, Großeltern, Geschwiste rund Gäste kamen zu der Zirkusvorstellung in die Graf von Lauffen-Halle, die mit selbstgebastelten Clowns, Girlanden und gemalten Bildern geschmückt war. 

Einzelne Schüler eröffneten und führten eigenständig und charmant durch die gesamte Zirkusvorstellung.

Gestartet wurde die Aufführung mit den hüpfenden Bauarbeitern auf ihren Pogo Sticks, gefolgt von den Robotern mit ihren fliegenden Diabolos.

  22.03 Zirkusprojekt 9

Weiter ging es mit einer tollen Leiternummer der Feuerwehr, den Kugelakrobaten mit ihren faszinierenden Balance- und Jonglierkünsten und den Mächten aus Star Wars mit ihren Flower Sticks.

22.03 Zirkusprojekt 14 

22.03 Zirkusprojekt 17 22.03 Zirkusprojekt 18

22.03 Zirkusprojekt 20

Anschließend präsentierten sich die kleinen Köche mit ihren drehenden Tellern, die anmutigen Seilartisten und eine Gruppe Raubtiere mit ihrem mutigen Dompteur und einer noch mutigeren Zuschauerin.

22.03 Zirkusprojekt 27 

22.03 Zirkusprojekt 29 22.03 Zirkusprojekt 32 

22.03 Zirkusprojekt 33 22.03 Zirkusprojekt 36 

Auch Piraten mit verschiedenen akrobatischen Pyramiden, Balacierkünstler auf dem Surfbrett aus Hawaii und die zahlreichen gelenkigen Trapezturner durften natürlich nicht fehlen.

22.03 Zirkusprojekt 39 

22.03 Zirkusprojekt 45  

Zwischen den einzelnen Darbietungen traten immer wieder lustige Clowns auf, die die Zuschauer zum herzhaften Lachen brachten und eine Gruppe von Zauberern entführte in die Welt der Magie.

22.03 Zirkusprojekt 7 22.03 Zirkusprojekt 41

Am Ende einer wirklich sehr gelungenen Zirkusvorstellung belohnte das fantastisch mitgehende Publikum die Kinder mit einem tosenden Applaus.

22.03 Zirkusprojekt 57 22.03 Zirkusprojekt 56

Für das leibliche Wohl sorgten die Elternvertreterinnen und Eltern mit einem großen Kuchenbüffet, dem Verkauf von Popcorn und Getränken und rundeten so die Zirkusvorführung perfekt ab.

 

Die Kinder konnten in dieser Woche ihre körperlichen und kreativen Fähigkeiten entwickeln und stärken. Alle Schüler mussten Herausforderungen meistern, konnten so ihr Selbstvertrauen stärken und über sich hinauswachsen. Sicherlich wird es ihnen noch sehr lange in toller Erinnerung bleiben.

Zum Schluss noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die sich während der Projektwoche beim Einüben der Zirkusnummern, bei der Bewirtung, beim Dekorieren und hinter den Kulissen eingebracht und uns unterstützt haben. Das Kollegium und alle Kinder sind sehr dankbar, dass wir durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Grundschule, des Elternbeirats und der Spender die Möglichkeit hatten dieses tolle Zirkusprojekt durchzuführen.

 22.03 Zirkusprojekt 59 1